Familie & Kind

Jury prämiert siegreiche Kunstwerke

Pinnwände mit Bildern, Collagen, Gedichten und Basteleien säumen die Wände des Konferenzraumes in der Kreisverwaltung. Die fachkundige und kritische Jury, bestehend Lena, Sebastian, Lasse, Ronja und Leonie – Kinder und Jugendliche, die sich für diesen Job angemeldet haben, ist bereit. Den Raum schmücken Einsendungen für den Kreativ-Wettbewerb „Corona – aber was war mit mir?“, der im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene aus dem Vogelsbergkreis ausgeschrieben wurde.

„Aus dem kompletten Kreisgebiet haben uns knapp 50 Einsendungen, darunter 12 Gruppeneinsendungen, erreicht“, sagt Silvia Lucas, Sachgebietsleitung der Jugendförderung. „Mit dabei waren Videoprojekte, Gedichte, Basteleien oder Bilder von Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und etwa 15 Jahren, die teilweise auch während des Ferienprogramms des Vogelsbergkreises entstanden sind“, führt Lucas weiter aus.

Thematisch drehten sich die Einsendungen um ein großes Thema: Wie Kinder und Jugendliche die Corona-Pandemie miterleben und mit den für sie neuen Erfahrungen zurechtkommen. Plötzlich keine Schule mehr, das Vereinsleben fällt flach und auch sich mit Freunden zu treffen ist nicht mehr möglich. Einschneidende Erlebnisse, die die Kinder und Jugendlichen mit ihren Werken verarbeiten.

Etwa eineinhalb Stunden, einige Kaubonbons und Apfelschorlen braucht es, bis alle Videotagebücher, Gedichte, Gemälde und Basteleien gesichtet und bewertet sind. Die Siegerinnen und Sieger stehen fest, allerdings werden diese noch nicht bekanntgegeben.

„Die geplante Preisverleihung in Live im Lichtspielhaus musste leider abgesagt werden, wir merken das Wettbewerbsthema ist auch am Ende des Jahres noch aktuell. Dennoch wird den Preisträgern in ‚Corona-geeigneter‘ Form gratuliert und allen jungen Menschen für ihre Beteiligung mit einer Überraschung zuhause gedankt“, sagt Silvia Lucas abschließend.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Christian Lips
Redakteur in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-272
E-Mail: Christian.Lips@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel