Kunst & Kultur

Maria und das Fleisch der goldenen Kälber

Im Herbst-/Winterprogramm 2020 der Edition Subkultur erscheint der Krimi „Maria und das Fleisch der goldenen Kälber“ von Philipp Baar. Mit einer tierischen Portion schwarzen Humors und einem Hang zu unorthodoxen Themen und Situationen betraut der Autor einen jungen Privatdetektiv mit drei ungewöhnlichen Fällen. Während Tillmann Grün nach einem Jungen sucht, der aus einem katholischen Internat verschwunden ist, soll er auch einen Ehebrecher ertappen und im Rotlichtviertel Schulden eintreiben. Zum Glück wird er dabei von Sir Arthur Conan Doyle unterstützt, ein riesiger Hund, der den schlimmsten Verbrechern das Fürchten lehrt – und penibel auf den Alkoholkonsum seines Besitzers achtet.

„Maria und das Fleisch der goldenen Kälber“ erscheint als hochwertiges, 100-seitiges Softcover und ist zudem als E-Book-Download für Kindle, iPad, Tolino und Co. erhältlich.

Der Klappentext:

Ein Junge verschwindet aus einem katholischen Internat. Ein Mann hintergeht seine Frau.  Und Maria hat Geldschulden …
Drei neue Fälle für Privatdetektiv Tillmann Grün und seinen treuen vierbeinigen Begleiter Sir Arthur Conan Doyle. Ihre Ermittlungen führen die beiden zu den Epizentren menschlicher Abgründe: auf den Strich, zu Kirchtürmen und in eine psychologische Gemeinschaftspraxis. Und während die beiden sich fragen, wie  das alles zusammenhängt, stolpern sie über ihre eigenen Obsessionen.

Ein furioser, klassischer Krimi mit unorthodoxen Themen und mit einer tierischen Portion schwarzen Humors.

Der Autor:

Philipp Baar wurde im Ruhrgebiet geboren, 10484 Jahre nachdem der Maya-Kalender begann und anderthalb Wochen bevor Jorge Luis Borges starb. In Bochum lernte er lesen und schreiben, was er später dann auch studierte. Er brachte Flüchtlingen die deutsche Sprache bei, ließ sich ihre Geschichten erzählen und daraus entstand das erste Buch: „Flüchtlinge unterwegs nach Europa“. Es folgten ein paar Wanderjahre und die erste Indienreise. Hin und wieder arbeitet Philipp Baar auch als freier Journalist.
2019 erschien sein Indien-Reise-Roman "Der dreibeinige Hund lacht" in der Edition Subkultur.

Das Werk:

Philipp Baar: „Maria und das Fleisch der goldenen Kälber“
1. Auflage, November 2020, Edition Subkultur Berlin
1. Print: Buch, Softcover, 100 S., 19,5 x 12 cm, print ISBN: 978-3-948949-04-4 , GLP: 10,00 € (D)
2. Digital: E-Book, epub ISBN: 978-3-948949-05-1 , GLP: 6,99 €

Schlagworte: Kindesmissbrauch; Detektivbüro; Beziehung; Humor; Internat; Kirche; Detektiv; Prostitution; Religion; Krimi; Trauma; Subkultur; Liebe; Pfarrer; Therapie; Situationskomik; Hund; Fremdgehen; katholische Kirche; Missbrauch; schwarzer Humor

Über Periplaneta Verlag

Die Edition Subkultur ist ein Label für Szene-Literatur, Newcomer und Independent-Musik und gehört zu Periplaneta.
Periplaneta wurde 2007 in als Independent-Verlag gegründet und vereint mittlerweile mehrere Imprints, unterhält ein eigenes Studio für Hörbuchproduktionen, PoetryClips, Podcasts und Videos. Die verlegten Titel werden in gedruckter Form, als eBooks oder als Hörbücher veröffentlicht. Das inhaltliche Spektrum umfasst Gegenwartsromane, NonFiction, Krimi, Thriller, Fantasy, Lesebühnen- und Szene-Literatur in entsprechenden Editionen.
Das verlagseigene Periplaneta Literaturcafé in Berlin / Prenzlauer Berg ist Verlagssitz, Kneipe, Bühne und Kreativzentrum.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Periplaneta Verlag
Bornholmer Str. 81a
10439 Berlin
Telefon: +49 (30) 446734-34
Telefax: +49 (32) 12-1233474
https://www.periplaneta.com

Ansprechpartner:
Marion Alexa Müller
Telefon: +49 (30) 44673434
E-Mail: hq@periplaneta.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel