Finanzen / Bilanzen

9-Monatsbericht 2020 (Januar – September 2020) der EMS-Gruppe

 

 

I. Geschäftsverlauf Januar – September 2020

Die EMS-Gruppe, die in den Geschäftsbereichen Hochleistungspolymere und Spezialchemikalien weltweit tätig ist und deren Gesellschaften in der EMS-CHEMIE HOLDING AG zusammengefasst sind, erzielte im 3. Quartal einen Nettoumsatz von CHF 451 Mio. (520). Trotz der tieferen Sommermonate lag der Umsatz damit deutlich höher als im Vorquartal, als staatliche COVID-19 Massnahmen die Weltwirtschaft stark in Mitleidenschaft gezogen hatten. Während der Umsatz im 2. Quartal um 36.6% einbrach, lag er im 3. Quartal noch 13.3% unter Vorjahr. Auch das Betriebsergebnis (EBIT) übertraf das Ergebnis des Vorquartales deutlich. Dank der starken Spezialitätenposition und dem frühzeitigen Handeln konnte die Betriebsergebnis-Marge (EBIT-Marge) gehalten werden.

Die im ersten Halbjahr 2020 auf historische Tiefstwerte gesunkene Nachfrage nach Konsum- und Investitionsgütern mit Schliessungen der weltweiten Autowerke erholte sich im 3. Quartal. Die Lockerung der COVID-19 Massnahmen und die staatlichen Stützungsprogramme schufen wieder Vertrauen und Zuversicht bei Konsumenten und Unternehmen. Während in China die Inlandnachfrage überwiegend das Vorkrisenniveau erreichte, konnten die übrigen Länder noch nicht wieder daran anknüpfen. Alle Autohersteller haben inzwischen ihre Werke weltweit wieder in Betrieb genommen. Ihre Produktionszahlen liegen jedoch noch unter Vorjahresniveau.

EMS stellte sich bereits frühzeitig auf einen Konjunkturrückgang ein. Ein umfangreiches Effizienzprogramm und rasch ergriffene Massnahmen an allen Standorten machten eine umgehende Anpassung der Kosten an die tieferen Absatzmengen möglich.

EMS gelang es, innovative Neugeschäfte zu realisieren und mit profitablen Spezialitäten in allen Regionen erfreulich zu wachsen. Aufgrund der starken Spezialitätenposition und dem frühzeitigen, entschiedenen Handeln auf der Kostenseite gelang es EMS, eine hohe Ergebnismarge und Liquidität zu sichern.

Aufgrund des äusserst starken COVID-19 bedingten Markteinbruchs rechnet EMS für 2020 unverändert mit einem Betriebsergebnis (EBIT) unter Vorjahr. Basierend auf der ergebnisorientierten Ausschüttungspolitik wird auch die ordentliche Dividende unter Vorjahr erwartet.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

EMS-CHEMIE HOLDING AG
Füderholzstrasse 34
CH8704 Herrliberg
Telefon: +41 (44) 91570-00
Telefax: +41 (44) 91570-02
http://www.ems-group.com

Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel