Firmenintern

HOMAG bündelt Aktivitäten im Bereich Bauelemente und übernimmt System TM A/S aus Dänemark

Die HOMAG Group verstärkt ihre Aktivitäten im neuen Marktsegment Bauelemente-Lösungen durch den Erwerb von 80% der Anteile am dänischen Engineering- und Fertigungsunternehmen System TM A/S. System TM ist ein führender Anbieter von Optimierungs- und Systemlösungen für die holzbearbeitende Industrie. 2019 erwirtschaftete das Unternehmen mit rund 130 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von ca. 30 Millionen Euro.

Neben der Konzentration auf die Möbelbranche wird innerhalb der HOMAG Group ein neues Geschäftsfeld „Construction Elements Solutions“ geschaffen. In diesem neuen Geschäftsfeld werden die Massivholz-, Produktions- und Verarbeitungstechnik sowie die bestehenden Aktivitäten um die Marke WEINMANN zusammengefasst. Bereits Anfang des Jahres hat HOMAG seine Beteiligung an WEINMANN auf 100 Prozent aufgestockt.

Pekka Paasivaara, Vorstandsvorsitzender der HOMAG Group: "Wir wollen Systemlieferant für die gesamte Prozesskette im Bereich der Bauelemente, inklusive z.B. des Brettsperrholzes (Cross-Laminated Timber, CLT), werden und damit in diesem Segment weiter wachsen. Wir befinden uns bereits in einer guten Ausgangsposition. Mit System TM gewinnen wir einen erfahrenen, führenden Hersteller mit High-End-Produkten und hoher Reputation in der Projektabwicklung hinzu".

Markus Vöge, Executive Vice President Vertrieb und Marketing der HOMAG Group: "Die Geschäftsmodelle von System TM und WEINMANN unterstützen die strategischen Ziele im Bereich der Nachhaltigkeit. Mit dem nachwachsenden Rohstoff Holz können wir umweltfreundliche, qualitativ hochwertige Gebäude und ein gesundes Wohnumfeld erreichen. Die strategische Partnerschaft mit Hundegger, die 2019 begonnen wurde, bleibt ein wichtiger Bestandteil unseres neuen Geschäftsfeldes".

Jan J. Samuelsen, CEO von System TM: "Die Firmengründer und ehemaligen Mehrheitsaktionäre, Poul und Ingrid Thøgersen, haben beschlossen, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, in den Ruhestand zu treten und das Eigentum an neue Aktionäre zu übertragen, die an die Geschäftsphilosophie von System TM glauben und die positive Entwicklung des Unternehmens weiterhin unterstützen. HOMAG ist für uns der ideale Partner, denn neben unserem bestehenden Geschäft mit Kapp- und Keilzinkenlösungen können wir damit auch in den Bereich Brettsperrholz expandieren. Wir sehen in diesem Geschäftsfeld ein gutes Wachstumspotenzial. Die neue Aufstellung ist für uns ein logischer Schritt, da wir in Nordamerika bereits sehr erfolgreich mit HOMAG zusammenarbeiten".

Weiterhin erwartet die HOMAG Group durch das neue Geschäftsfeld ein Wachstums-Potenzial von einem zweistelligen Millionen-Euro-Betrag auf einen niedrigen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag. Zusätzliche Synergien werden sowohl im technologischen Bereich als auch im Einkauf erwartet.

System TM wurde 1977 von Poul Thøgersen gegründet und ist heute ein weltweit führender Anbieter von automatisierten High-End-Systemen für die sekundäre Massivholzverarbeitung. System TM ist einer der weltweit größten Anbieter in diesem Sektor. Die Kernkompetenzen umfassen alles vom Systemdesign über Installation, Inbetriebnahme und Schulung des Personals bis hin zu Service und Wartung. Modernste Technologie, eine einzigartige Projektorganisation und ein starker Fokus auf eine enge Zusammenarbeit mit dem Kunden führen zu integrierten Lösungen für jeden konkreten Bedarf, indem Prozesse und Holzressourcen optimiert werden. System TM hat seinen Hauptsitz in Odder, Dänemark, und umfasst Verwaltungs-, Produktions- und Montageeinrichtungen. System TM beschäftigt ca. 130 hochqualifizierte Mitarbeiter und verfügt über ein starkes Netzwerk von Partnern und Lieferanten.

Disclaimer

Diese Mitteilung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen. In die Zukunft gerichtete Aussagen sind alle Aussagen, die sich nicht auf historische Tatsachen und Ereignisse beziehen und solche in die Zukunft gerichteten Formulierungen wie „glaubt“, „schätzt“, „geht davon aus“, „erwartet“, „nimmt an“, „prognostiziert“, „beabsichtigt“, „könnte“, „wird“, „sollte“ oder Formulierungen ähnlicher Art enthalten. Solche in die Zukunft gerichteten Aussagen unterliegen Risiken und Ungewissheiten, da sie sich auf zukünftige Ereignisse beziehen und auf gegenwärtigen Annahmen der Gesellschaft basieren, die gegebenenfalls in der Zukunft nicht oder nicht wie angenommen eintreten werden. Die Gesellschaft weist darauf hin, dass solche zukunftsgerichteten Aussagen keine Garantie für die Zukunft sind; die tatsächlichen Ergebnisse einschließlich der Finanzlage und der Profitabilität der HOMAG Group sowie der Entwicklung der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen können wesentlich von denjenigen abweichen (insbesondere negativer ausfallen), die in diesen Aussagen ausdrücklich oder implizit angenommen oder beschrieben werden. Selbst wenn die tatsächlichen Ergebnisse der HOMAG Group, einschließlich der Finanzlage und Profitabilität sowie der wirtschaftlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen, mit den zukunftsgerichteten Aussagen in dieser Mitteilung übereinstimmen sollten, kann nicht gewährleistet werden, dass dies auch weiterhin in der Zukunft der Fall sein wird.

 

Über die Homag Group AG

Die HOMAG Group ist der weltweit führende Anbieter von integrierten Lösungen für die Produktion in der holzbearbeitenden Industrie und dem Handwerk. Mit weltweit 14 spezialisierten Produktionswerken sowie rund 20 konzerneigenen Vertriebs- und Servicegesellschaften und ca. 60 exklusiven Vertriebspartnern ist das Unternehmen ein einzigartiger Systemanbieter und beschäftigt rund 6.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die HOMAG Group bietet ihren Kunden mit der digitalen Durchgängigkeit der Daten vom Point of Sale bis hin zum gesamten Produktionsprozess und einer umfassenden Software-Suite Lösungen für eine digitalisierte Produktion. Das Ökosystem "tapio" (offene Internet-of-Things-Plattform) bildet zudem den Datenfluss entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Holzindustrie ab. Seit Oktober 2014 gehört die HOMAG Group mehrheitlich zum Dürr-Konzern.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Homag Group AG
Homagstraße 3-5
72296 Schopfloch
Telefon: +49 (7443) 130
Telefax: +49 (7443) 132300
http://www.homag-group.de

Ansprechpartner:
Jens Fahlbusch
kommag Reibel & Fahlbusch GbR Agentur für Kommunikation
Telefon: +49 (711) 410770-64
Fax: +49 (711) 410770-69
E-Mail: Jens.Fahlbusch@homag.com
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel