Familie & Kind

Kinderbetreuung in Zeiten der Corona-Pandemie

Seit März war der Alltag etlicher Menschen plötzlich ein anderer. Besonders, als Mitte März die Schulen und Kindergärten geschlossen wurden, haben sich viele gefragt, wie ihr Alltag zwischen Arbeit, Kinderbetreuung und Homeschooling nun aussehen sollte.

Das Handlungsfeld „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ des Vogelsberger Familienbündnisses hat eine Umfrage gestartet und möchte von Eltern wissen, wie es ihnen während der Zeit der Schulschließung ergangen ist und wie sich ihr Tagesablauf verändert hat. Die Mitglieder des Handlungsfeldes interessiert, wie die betroffenen Familien mit der Situation umgegangen sind und, welche Lösungen sie für sich gefunden haben. Oder auch, für wen sie plötzlich Verantwortung übernommen oder wen sie unterstützt haben.

Das Handlungsfeld „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“ freut sich über ganz persönliche Geschichten – egal ob lang oder kurz, ob ausformuliert oder nur in Stichpunkten. Aus den Erfahrungen sollen Lehren gezogen und geschaut werden, welche Unterstützung Eltern gebraucht hätten oder welche sie erfahren haben. Die Erlebnisse und Geschichten sollen auf der Website des Familienbündnisses www.vogelsberg-familienfreundlich.de veröffentlicht werden. Interessierte finden dort auch den Fragebogen zum Ausfüllen.

Dieser kann an folgende Adresse gesandt werden:

Vogelsbergkreis – Der Kreisausschuss

Katharina Barth

Am Schlossberg 32

36304 Alsfeld

per E-Mail an katharina.barth@vogelsbergkreis.de oder per Fax an 06631 961616.

Weitere Informationen können telefonisch erfragt werden unter 06631 961618.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Kreisausschuss des Vogelsbergkreises
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Telefon: +49 (6641) 977-0
Telefax: +49 (6641) 977-336
http://www.vogelsbergkreis.de

Ansprechpartner:
Jennifer Sippel
Redakteurin in der Pressestelle
Telefon: +49 (6641) 977-3400
Fax: +49 (6641) 977-5333
E-Mail: jennifer.sippel@vogelsbergkreis.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel