Software

Scality bietet Unterstützung der Enterprise-Klasse für ARTESCA in VMware vSphere

Wie Scality heute bekannt gibt, wird die cloudnative Objektspeichersoftware Scality ARTESCA jetzt offiziell in VMware vSphere/ESXi-Virtualisierungsumgebungen unterstützt. Damit erhalten vSphere-Anwender ARTESCA-Unterstützung für virtuelle Maschinen (VMs) auf Produktionsebene. Die Funktionalität entspricht der auf physischen Servern – mit zusätzlicher Flexibilität bei der Bereitstellung. Die Unterstützung virtueller Maschinen ist gerade angesichts gegenwärtiger Lieferkettenprobleme äußerst vorteilhaft. Unterbrechungen und Engpässe führen zu langen Lieferzeiten für physische Storage-Serverhardware und damit verbundenen Verzögerungen bei den Unternehmensprioritäten. 

 

Click to Tweet: @Scality bietet Unterstützung der Enterprise-Klasse für ARTESCA in VM-Umgebungen von @VMware:  https://ctt.ac/p01CE #Datenmanagement #DatenStorage 

 

Für Storage der Enterprise-Klasse war bislang Hardware mit integrierter Verarbeitungs-, Arbeitsspeicher- und Festplattenkapazität erforderlich. Dank vollständiger Softwareorientierung und der Nutzung von Standard-Serverplattformen ist es Scality als einem der ersten Anbieter gelungen, eine Lösung zu entwickeln, für die keine maßgeschneiderte Hardware erforderlich ist. Ab sofort unterstützt ARTESCA auch Produktions-Workloads auf flexiblen, gängigen virtuellen VMware vSphere-Infrastrukturen sowie VMware vSAN und Live-Migrationsfunktionen. ARTESCA überwindet damit erneut herkömmliche Storage-Anforderungen. 

 

Mit ARTESCA profitieren nicht nur Kunden von flexibleren Bereitstellungsoptionen, Partner und Wiederverkäufer können Unterbrechungen in der Lieferkette umgehen und dadurch Lösungen schneller an Kunden liefern. Dies wiederum verkürzt die Time-to-Revenue. 

 

Scality ARTESCA hat seit seiner Einführung im Jahr 2021 die Objektspeicherung im Cloud-Native-Zeitalter neu definiert. ARTESCA besticht sowohl durch geringen Platzbedarf am Edge als auch durch Skalierbarkeit im Rechenzentrum. ARTESCA wurde für den schnellen, standortunabhängigen Datenzugriff entwickelt und kombiniert auf einzigartige Weise ein schlankes, cloudnatives Objektspeicherdesign mit leistungsstarken Funktionen der Enterprise-Klasse. 

Paul Speciale, Chief Marketing Officer bei Scality erläutert: „Anhaltende Unterbrechungen der Lieferkette beeinträchtigen Geschäftsziele und -wachstum. Wir haben den softwarebasierten Objektspeicher von ARTESCA und die VMWare vSphere-Umgebung zu einer Lösung kombiniert, die derzeitige Lieferschwierigkeiten umgeht, da keine neue Hardware erforderlich ist. Unternehmen können jetzt Daten-Storage und -Management genau auf ihren Bedarf zuschneiden.“ 

Über Scality

Mit Scality® können Unternehmen ihr Datenmanagement vereinheitlichen, egal wo sich die Daten befinden – von Edge über Core-Umgebungen bis zur Cloud. Unsere marktführende File- und Object Storage-Software wurde entwickelt, um Daten On-Premise sowie in Hybrid- und Multi-Cloud-Umgebungen jederzeit verfügbar bereitzustellen. Der moderne Ansatz von Scality RING und ARTESCA zur Verwaltung von Daten im gesamten Unternehmen beschleunigt Business Insights für fundierte Entscheidungen ohne Einschränkungen. Um in einer datengetriebenen Welt wettbewerbsfähig zu bleiben, setzen IT- Entscheider und Anwendungsentwickler auf langfristige Investitionen in Scality zum Aufbau zukunftsweisender und anpassungsfähiger Lösungen. Scality ist seit Jahren anerkannter Martkführer durch Gartner sowie durch IDC. Folgen Sie uns auf @scality und LinkedIn. Besuchen Sie uns: www.scality.com und auf unserem blog.

Firmenkontakt und Herausgeber der Meldung:

Scality
50 Milk Street, 16th Floor
USA02109 Boston, MA
Telefon: +1 (855) 722-5489
http://www.scality.com

Ansprechpartner:
Connie Haag
PR A3 Communications – the power of a data storage specialist communications agency
Telefon: +49 (176) 62032130
E-Mail: connie.haag@a3communications.de
Für die oben stehende Pressemitteilung ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber des Pressetextes, sowie der angehängten Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit der dargestellten Meldung. Auch bei Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit. Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet.

counterpixel